Viherjuuri_Hilja_Weihnachtszauber - www.finnland-tour.de

www.finnland-tour.de
Direkt zum Seiteninhalt
Heidi Viherjuuri : Hilja und der Weihnachtszauber
('Hilja'-Reihe, Bd. 3)

Buchbesprechung von Frank Rehag, Dezember 2020

dt. Erstausgabe: 2020 - WooW Books innerhalb der Atrium Verlag AG, Zürich
finn. Originalausgabe: 2019 - Kustannus-Mäkelä, Karkkila
Titel der finnischsprachigen Originalausgabe: "Hilja ja operaatio joulun taika"
aus dem Finnischen von Tanja Küddelsmann
illustriert von Nadja Sarell
Mit der "Operation Weihnachtszauber" möchte Hilja ihrer kleineren Schwester Taimi beweisen, dass es die Weihnachtswichtel und den Weihnachtsmann wirklich gibt und Weihnachten seinen ganz eigenen Zauber hat. Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, braucht es eine gründliche Vorbereitung und Hilja muss versuchen, einen Wichtel zu erwischen... Nebenher erlebt sie viele aufregende Abenteuer: Rodeln ohne Schnee mit der Regenmantel-Omi, die Abwandlung des traditionellen Krippenspiels in der Schule zu einer moderneren Variante, eine "Lucia-Prozession der Ungerechtigkeit" mit Erdbeertante und Johannisbeer-Omi sowie eine Schatzsuche an Heiligabend. Und was ist mit dem Weihnachtszauber? Den gibt es wirklich, denn in der Nacht zu Heiligabend sieht Hilja viele kleine Männchen mit roter Zipfelmütze im Haus herumrennen. Und was den Weihnachtszauber ausmacht, weiß Hilja natürlich auch: "Der entsteht aus Menschen, gemeinsamen Sachen, aus dem Weihnachtsbaum – und im Herzen."
Mit viel Liebe zum Detail – hier sei beispielhaft die Erwähnung des traditionellen Adventskalenders der finnischen Pfadfinder genannt – schildert Heidi Viherjuuri die finnische Vorweihnachtszeit, zu der das Backen von Pfefferkuchen ebenso gehört wie das Basteln von Weihnachtsgeschenken oder die Planungen für das Weihnachtsessen. Sowie "Weihnachtsdies und Weihnachtsdas", wie es die Johannisbeer-Omi nennt. Vielleicht sind hier auch autobiografische Erinnerungen der Autorin aus ihrer eigenen Kindheit eingeflossen. Ganz beiläufig und kurz werden innerhalb der Geschichte gesellschaftsrelevante Themen angerissen: Tier- und Klimaschutz (Lebensraum der Eisbären im arktischen Eis, Fleischkonsum) oder Umweltschutz (Plastikmüll) finden in kindgerechter Sprache ihren Platz und regen neben aller Heiterkeit auch zum Nachdenken und vielleicht zu einer Eltern-Kind-Diskussion beim Vorlesen an. Auch der dritte Teil der Hilja-Reihe weiß zu überzeugen und die abermals sehr schönen Zeichnungen von Nadja Sarell sowie das Rezept für Joulutortut (Weihnachtstörtchen) am Ende des Buches runden die Geschichte perfekt ab.

Postanschrift
Frank Rehag / Birgit Arnold
Mülgaustraße 159
41199 Mönchengladbach
Kontakt
Tel.: +49 (0) 2166 912784
Mail: info@finnland-tour.de
Zurück zum Seiteninhalt