Nousiainen_Quality - www.finnland-tour.de

www.finnland-tour.de
Direkt zum Seiteninhalt
Miika Nousiainen : Quality Time

Buchbesprechung von Frank Rehag, Juli 2021

dt. Erstausgabe: 2021 - Kein & Aber, Zürich/Berlin
finn. Originalausgabe: 2020 - Otava, Helsinki
Titel der finnischsprachigen Originalausgabe: "Pintaremontti"
aus dem Finnischen von Elina Kritzokat
Gleich zu Beginn lernen wir die Protagonisten dieses Buches kennen, als diese zur Beerdigung von Martti Heinonen zusammenkommen: Sami, Martti Heinonens Sohn; Hanna, Samis Schwester; Asta, Samis und Hannas Mutter; Markus und Nojonen, Samis beste Freunde seit der Kindheit. Alle Figuren haben ständig wechselnd ihre eigenen Kapitel und beschreiben die sie ereilenden und umgebenden Ereignisse von ihrer Warte aus, wobei Sami die Hauptfigur ist.
Der Enddreißiger Sami Heinonen hat den sehnlichsten Wunsch, endlich eine Partnerin fürs Leben zu finden und eine Familie zu gründen. Allerdings stellt er sich dabei regelmäßig äußerst ungeschickt an. Immer, wenn er eine Frau trifft, stellt er sich diese als Mutter seiner Kinder vor und fällt auch sofort mit der Tür ins Haus. Auch seine aktuelle Beziehung mit Freundin Jenna scheitert. Obwohl Sami ein gutmütiger Mensch ist und immer nur Gutes möchte, tritt er vor lauter Frust ein paar Motorräder um und hat infolge dessen Typen aus der Biker-Szene drohend im Nacken sitzen, woraufhin er bei seinem Freund Markus untertauchen muss... // Markus hingegen ist froh, durch Sami Gesellschaft und Ablenkung im Haus zu haben, nachdem seine Frau Sara ihn wegen Depressionen verlassen und mit den drei Kindern alleine gelassen hat. Auf seine Eltern kann Markus nicht bauen, da diese im Zuge ihrer Selbstverwirklichung nach Amerika ausgewandert sind. Sami unterstützt ihn mit den Kleinen so gut es geht, schafft es aber tatsächlich auch, die WhatsApp-Spielplatzgruppe gegen sich aufzubringen, als er dort wegen einer Frauenbekanntschaft die Sache wieder einmal aus dem Ruder laufen lässt... // Markus' und Samis gemeinsamer Freund Nojonen – er wird immer beim Nachnamen genannt, später im Buch darf er auch Kasimir heißen – wäre froh, wenigstens einmal im Leben ein Date zu haben. Neben seinem Beruf bleibt ihm keine Zeit, da er seine Eltern pflegt. Der schwer krebskranke Vater und die unter Gedächtnisverlust leidende Mutter verlangen ihm alle Zeit und Energie ab. Nach dem Tod beider könnte er endlich einmal durchatmen und die Annehmlichkeiten des Lebens genießen, aber auch im Tod warten die Eltern noch mit einer unangenehmen Überraschung auf... // Samis Mutter Asta könnte nach dem Tod ihres Mannes endlich mal das Leben nach ihren eigenen Vorstellungen genießen, nachdem sie immer nur als Ehefrau und Mutter funktionierte und das für diese Generation typische 'Der Mann verdient das Geld, die Frau macht den Haushalt'-Leben führte. Doch es lebt sich nicht so leicht, weil auch ihre Kinder wenig Kontakt zu ihr haben wollen. Angestachelt durch ihre Freundin Teresa nervt sie Sami und Hanna immer wieder mit der Frage, wann sie denn endlich Enkel bekäme. Nichtsdestotrotz soll Asta ein nicht mehr für möglich gehaltenes und eher ungewöhnliches Glück finden... // Die durch ihre Mutter ständig genervte Hanna und ihr Mann Jonas versuchen verzweifelt ein Kind zu bekommen. Allerdings klappt es einfach nicht, wohl auch, weil sie sich allzu verbissen auf das "Projekt Kind" stürzen und nur noch nach Eisprüngen leben. Als letzte Chance sehen die beiden den Besuch in einer Kinderwunschklinik. Zu allem Übel liest Hanna regelmäßig die Blogs glücklicher Mütter, die in einem schönen Zuhause mit verständnisvollem Ehemann nachhaltig und ökologisch wertvoll ihre Kinder großziehen. Eine dieser Bloggerinnen ist Vera, die Hanna im weiteren Verlauf kennenlernen soll...
Miika Nousiainen hat mit Quality Time einen Roman geschaffen, in dem die zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonisten mit- und untereinander sowie die durch Missverständnisse und Fehler entstandenen Gefühlswelten das Sagen haben. Die Episoden sind mit äußerst subtilem Humor geschrieben, teilweise lakonisch, sogar philosophisch, wenn Nousiainen mit einigen wunderbaren Bonmots aufwartet. Bei allem Humor spricht er aber auch schwierige und aktuelle gesellschaftskritische Themen an und hält dem Leser schonungslos aber diskret den Spiegel vor, wenn er von WhatsApp-Gruppen und den scheinbar so hilfreichen Blogs für alle Lebenssituationen schreibt, die perfekt inszeniert sind, aber jeglicher Lebensrealität entbehren – digitale Scheinrealitäten, die an der Nase herumführen und zur Belastung für die Psyche werden können. Quality Time ist ein Spiegelbild des Lebens mit all seinen Lebensphasen, Alltagsproblemen, Höhen, Tiefen und Unwägbarkeiten – und ein Appell für ein bewusstes Miteinanderleben und ein sinnvolles Nutzen der Zeit, die einem auf Erden zur Verfügung steht. Tolle Lektüre, absolut empfehlenswert!
Postanschrift
Frank Rehag / Birgit Arnold
Mülgaustraße 159
41199 Mönchengladbach
Kontakt
Tel.: +49 (0) 2166 912784
Mail: info@finnland-tour.de
Zurück zum Seiteninhalt