Literatur Kjell Westö - Tante Elsie und mein letzter Sommer (Inhaltsangabe aus dem Klappentext des Buches) Tante Elsie, die einen Schuss Erotik in die ländliche Kinderwelt trägt. Der Schiedsrichter, der aus persönlichen Gründen den fälligen Elfmeter am liebsten nicht pfeifen würde. Und der glücklose Rockgitarrist, der sich mit einem erfolgreichen Exkumpel herumschlagen muss. Kjell Westös Helden schlagen sich wacker auf den Feldern des Alltags, auch wenn sie nicht immer als Sieger aus ihren Kämpfen hervorgehen. Wehmütig, melancholisch und gleichzeitig urkomisch sind diese Erzählungen. “Er besitzt das Auge eines Malers, Neugierde, Enthusiasmus und Gefühl für das richtige Timing: In dieser Sammlung erweist sich Westö als wahrer Meistererzähler.” (Svenska Dagbladet) “Seine Geschichten sind wie ein wunderbares Weihnachtsbuffet: üppig, saftig und voller Überraschun- gen.” (Hallandsposten) “Kjell Westö besitzt ein einzigartiges Talent, uns in seine Welt hineinzuziehen, so dass wir sie förmlich riechen, schmecken, hören und sehen können.” (Uppsala Nya Tidning) dt. Erstausgabe: 2006 - btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House, München fin.schw. Originalausgabe Lugna favoriter: 2004 - Norstedts, Stockholm aus dem Finnlandschwedischen von Paul Berf --> bestellen bei amazon.de