Literatur Timo Parvela - Pekkas geheime Aufzeichnungen: Der komische Vogel (Pekka-Reihe, Bd. 1) (Buchrezension von Birgit Arnold, April 2016) Aus den Kinderzimmern und als Unterrichtslektüre in der Schule sind die beliebten Geschichten um die Zweitklässlerin Ella und ihre Klassenkameraden nicht mehr wegzudenken. Aber auch Pekka, nicht unbedingt der hellste Kopf in Ellas Klasse, bekommt mit Pekkas geheime Aufzeichnungen nun seine eigene Buch-Reihe. Pekka ist ein liebenswerter Chaot und in jedes Fettnäpfchen, das sich ihm in den Weg stellt, wird hineingetreten. Der Klassenlehrer hat ihm ein Heft zum Aufschreiben seiner Abenteuer geschenkt, doch schnell erkennt Timo, sein bester Kumpel, dass das doch völlig aus der Mode sei. Wer mit der Zeit gehen will, schreibt einen Blog im Internet. Flugs wird ein solcher eingerichtet, das Heft in den Müll geschmissen und die Abenteuer nehmen ihren Lauf. Alles beginnt mit einer falsch verstandenen Ankündigung seiner Eltern: Pekka wartet auf den Besuch eines komischen Vogels namens Emu, doch stattdessen kommt sein Onkel Remu zu Besuch aus Australien. Ein merkwürdiger Geselle von kleiner Statur mit riesigem Schnurrbart, der eigentlich keine Kinder mag, da diese nur Unordnung machen. Für alles und jeden werden Regeln aufgestellt, die nicht nur das Familienleben sondern auch den Schwimmkurs gehörig durcheinander wirbeln. Allerdings scheinen die sportliche Schwimmlehrerin Karoliina und der dicke Onkel Remu Gefallen aneinander zu finden. Das erkennen auch Pekka und seine Freunde und sie beschließen, dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Wie schon bei der Ella-Reihe überzeugt Timo Parvela mit einem Feuerwerk irrwitziger Einfälle. Sein Wortwitz und ein bei Kindern sehr beliebter schräger Humor passen sehr gut zusammen. Auch nicht geübten kleinen Lesern wird die Lektüre Spaß bereiten, denn durch die sich abwechselnden Dialoge, Blogkommentare und Erzählungen sowie den herrlichen Bildern von Pasi Pitkänen wirkt alles sehr aufgelockert und macht Lust auf mehr. dt. Erstausgabe: 2015 - Carl Hanser Verlag, München fin. Originalausgabe Paten aikakirjat: 2014 - Tammi, Helsinki aus dem Finnischen von Anu und Nina Stohner, illustriert von Pasi Pitkänen auch als Hörbuch erhältlich