Literatur Arto Paasilinna - Die Rache des glücklichen Mannes Aus dem Klappentext des Buches: Der Brückenbaumeister Akseli Jaatinen soll in der finnischen Provinz eine Brücke bauen.  Jaatinen ist auf den ersten Blick kein Sympathieträger - auf jeden Fall nicht bei der Dorfprominenz. Die  hält ihn einmal für einen ausgemachten Faulpelz, ein anderes Mal für einen grässlichen Sklaventreiber.  Badet Jaatinen nackt im Fluss, wird er wegen unsittlichen Verhaltens vom Dorfprobst gerügt. Badet er  nicht, ist das noch viel schlimmer. Er kann es keinem recht machen. Doch Jaatinen weiß sich zu wehren.  Durch einen raffinierten Trick lässt er sich zum Gemeindevorsitzenden wählen und hat das Dorf bald fest  in seiner Hand.  “Wer einmal ein Buch von Paasilinna gelesen hat, der wartet ungeduldig, bis das nächste erscheint.”  (ORF)  “Der Humor von Paasilinna vervielfacht sich bei jeder neuen Geschichte. - Die Geschichte vom Brücken-  bauingenieur Jaatinen ist wieder eine atemberaubende Steigerung.” (Ilta sanomat)  dt. Erstausgabe: 2002 - BLT innerhalb der Verlagsgruppe Lübbe, Bergisch Gladbach fin. Originalausgabe Onnellinen mies: 1976 - Weilin + Göös, Helsinki aus dem Finnischen von Regine Pirschel