Literatur Arto Paasilinna - Der liebe Gott macht blau (Buchrezension von Bettina Dauch, Hörbuchrezension von Birgit Arnold, Januar 2009) Wie sieht eigentlich der liebe Gott aus? Gleich zu Beginn von Paasilinnas neu auf Deutsch erschienenem Roman, dessen  Original in Finnland bereits 1989 mit dem Titel Auta armias veröffentlicht wurde, erhalten wir nicht nur eine detaillierte  Beschreibung von Gottes Äußerem, sondern erfahren auch, was ihm im Himmel Sorgen bereitet. Von all den  Enttäuschungen über die von ihm erschaffene Menschheit ist der Allmächtige dermaßen gestresst, dass er sich endlich ein  Sabbatjahr gönnen will. Die Urlaubsvertretung soll ein Mensch übernehmen, natürlich ein gläubiger, und die Wahl fällt  ausgerechnet auf den finnischen Kranfahrer Pirjeri Ryynänen. Nach gründlicher Einarbeitung durch den Schöpfer tritt  Ryynänen sein Amt im Himmel an, der seinen Sitz gerade in einem ehemaligen bulgarischen Nonnenkloster hat. Zunächst  stehen ihm der heilige Petrus und der Erzengel Gabriel zur Seite. Die beiden sind nicht immer mit den Entscheidungen des  neuen Herrn einverstanden, vor allem, als es darum geht, den Himmel von Bulgarien nach Finnland zu verlegen. Doch  Pirjeri setzt sich durch und beginnt, alles in seiner Macht stehende zu tun, um die Welt zu verbessern. Sein irdischer  Freund, der unglückliche Geschäftemacher Rahikainen, bekommt sogar kurzerhand einen persönlichen Schutzengel  zugeteilt. Ryynänen reist um die Welt, trifft Moses und den Papst, und immer wieder kommt ihm der Teufel in die Quere,  doch auch von diesem lässt sich der zähe Finne nicht unterkriegen.  Eine herrliche Geschichte, in der nicht nur die christliche Religion auf scharfsinnige  Weise durch den Kakao gezogen wird. Göttlicher Lesespaß garantiert!  Warum Jürgen von der Lippe zu einem der beliebtesten Entertainer des deutschen  Fernsehens avancierte, verwundert nach dem Hören der Hörbuchfassung kaum. Mit  seiner unverwechselbaren Stimme erzählt er die Geschichte von Pirjeri Ryynänen und  wir sind erneut erstaunt, wie gekonnt er die finnischen Namen ausspricht. Ein wahres  Hörvergnügen für Nachmittage vor dem warmen Kamin oder als Zeitvertreib während  einer langen Autofahrt.  dt. Erstausgabe: 2008 - editionLübbe innerhalb der Verlagsgruppe Lübbe, Bergisch Gladbach fin. Originalausgabe Auta armias: 1989 - WSOY, Porvoo aus dem Finnischen von Regine Pirschel auch als Hörbuch erhältlich Hörbuchausgabe: 2008 - Lübbe Audio innerhalb der Verlagsgruppe Lübbe, Bergisch Gladbach