Literatur Arto Paasilinna - Der heulende Müller Aus dem Klappentext des Buches: In ein kleines Dorf im Norden Finnlands kommt Anfang der fünfziger  Jahre ein neuer Müller, der sich als sonderbarer Mann erweist: Gelegentlich überfällt ihn tiefe Traurigkeit,  dann geht er des Nachts in die Wälder, wo er heult wie ein Wolf. Die ärgerlichen Dorfbewohner, um ihren  Schlaf gebracht, wollen ihn ins Irrenhaus einweisen lassen, doch der Müller kann fliehen. Eine Treibjagd  beginnt.  “Arto Paasilinna gehört in die Reihe der bedeutenden europäischen Gegenwartsautoren wie Cees  Nooteboom, Hugo Claus oder Manuel Vázquez Montalbán.” (Wiener Zeitung)  dt. Erstausgabe: 1996 - Ehrenwirth Verlag, München fin. Originalausgabe Ulvova mylläri: 1981 - WSOY, Porvoo aus dem Finnischen von Regine Pirschel