Literatur Kjell Westö - Das Trommeln des Regens (Buchrezension von Birgit Arnold, Januar 2009) Das Schicksal schlägt manchmal gnadenlos und brutal zu. Eines Nachts erhält der Ich-Erzähler Konrad Wendell einen merkwürdigen Anruf von seinem besten Freund Christian Lang. Er müsse unbedingt sofort kommen und einen Spaten zu einem vereinbarten Treffpunkt mitbringen. Was ist geschehen? Warum sitzt Lang im Gefängnis und will mit seinem vermeintlich besten Freund nichts mehr zu tun haben? Christian Lang, ein bekannter Talkmaster im Fernsehen, ist einsam und müde, seine zweite Ehe ist gescheitert und sämtliche Schreibversuche verlaufen bislang erfolglos im Sande, die Einschaltquoten seiner Talksendung befinden sich im Sinkflug. An einem verregneten Sommerabend lernt er in einer Bar Sarita kennen. Sie ist jung und alleinerziehende Mutter des sechsjährigen Miro. Von Anfang an ist er fasziniert von ihrer Schönheit, der damit verbundenen Erotik, ihrem Einfühlungsvermögen. Er verfällt ihr immer mehr und sitzt schon nach wenigen Wochen in einer Art Liebesfalle, die ihn auf der einen Seite beflügelt, ihn aber auch immer mehr von seiner Außenwelt abschottet. Denn er erkundigt sich nicht mehr nach seinem Sohn, der in London lebt und vermutlich Drogen konsumiert. Seine Arbeit beim Fernsehen gerät ebenfalls immer mehr zur Nebensache. Doch für Lang scheint alles gut zu laufen, bis Saritas früherer Ehemann Marco die Bühne betritt. Als Lang die ganze Wahrheit über die Beziehung von Sarita und Marco erfährt, gerät er in Eifersucht. Plötzlich beherrschen Misstrauen und die wieder aufkeimenden Selbstzweifel seinen Alltag und trüben die Beziehung zu Sarita. Mit Das Trommeln des Regens ist Kjell Westö ein vielschichtiger und raffinierter Thriller gelungen. Die Handlung zeigt die Abgründe der menschlichen Seele, von Besessenheit bis zur Sehnsucht nach Geborgenheit. Während man über Lang viel Persönliches erfährt, bleibt Sarita eine undurchschaubare Geliebte, die wie ein Fähnchen im Wind ihre eigene Sicht der Ereignisse wahrt und beide Männer für ihre Spielchen auszunutzen weiß. Spannend bis zum unerwartet fulminanten Finale. Für Liebhaber raffinierter psychologischer Thriller eine gute Wahl. dt. Erstausgabe: 2008 - btb Verlag innerhalb der Verlagsgruppe Random House, München fin.schw. Originalausgabe Lang: 2002 - Söderströms, Helsinki / Norstedts, Stockholm aus dem Finnlandschwedischen von Paul Berf --> bestellen bei amazon.de